:











Gesellschafts-wissenschaftliche Fächer


  • Geschichte

    Wie die Ägypter, Griechen und Römer lebten und ob das Mittelalter wirklich eine „dunkle Zeit“ war, erfahrt ihr in der 5. und 6. Klasse. Auf unseren Kulturfahrten in Städte wie Berlin oder Dresden entdecken wir als Klassengemeinschaft Dinge, von denen wir bisher nur im Unterricht gehört haben. Wir setzen uns auch mit einem traurigen Kapitel unserer Geschichte auseinander und besuchen im Jahrgang 9 jährlich das Konzentrationslager Buchenwald. Und: Wir denken nach, was wir als Menschen aus der Vergangenheit lernen können.


  • Geografie

    Übersetzt heißt dieses Fach „Erdkunde“ und hat zum Ziel, die Oberfläche, Gewässer und Pflanzen der Erde kennenzulernen. Wir wollen verstehen, wie Menschen in unserer Nähe die Natur nutzen und wie sie in anderen Ländern leben, arbeiten, wohnen und sich ernähren. Um dies auch anschaulich zu machen, führen uns Exkursionen zum Brocken, führen wir Rollenspiele z.B. zum Leben im Harz durch und lernen wir gemeinsam mit den MusiklehrerInnen Instrumente verschiedener Kulturen kennen.


  • Religion / Ethik

    Wer bin ich? Wie will ich sein? Wohin möchte ich einmal gehen? Das sind spannende Fragen, die wir in diesen Fächern zu beantworten versuchen. Oder auch: Wie denken andere Menschen über die Welt? Gibt es einen Gott? An welche Spielregeln sollte ich mich im Leben halten? Und warum feiern wir eigentlich Weihnachten und Ostern?


    • Sozialkunde

      In diesem Fach suchen wir Antworten auf Fragen wie: Kann man eigentlich lernen, Politiker zu werden? Welche Rechte habe ich in unserem Land? Was heißt eigentlich ‚Demokratie’? Und warum haben wir Bundesländer? In der 8. Klasse besuchen wir eine Gerichtsverhandlung und lernen, wie ein Gericht arbeitet.