:















Künstlerische Mitarbeiterinnen


Konstanze Richter studierte Schulmusik an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und erwarb in Aufbaustudien die Lehrbefähigungen in den Fächern Klavier und Stimmbildung. Sie absolvierte an der Landesmusikakademie Berlin die Kursreihe "Trommeln ist Klasse" (2011/12) und ist nach erfolgreicher Teilnahme an der Fortbildung "Spiel- und Theaterpädagogik" am Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen Anhalt e.V. Spielleiterin in den Bereichen Darstellendes Spiel und Theaterpädagogik.
Seit November 2001 arbeitet Konstanze Richter als ständige Stimmbildnerin mit dem Mädchenchor Wernigerode, übernimmt Registerproben und einzelne Gesamtproben und betreut die Solistinnen des Chores. Seit 2008 engagiert sich Konstanze Richter im Kinderchor der Klassen 5-6, übernimmt Registerproben und einzelne Gesamtproben. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin für die Fächer Gehörbildung, Tonsatz, Musiktheorie und Stimmbildung leitet sie die Projekte Rhythmik / Percussion und das Musical. Darüber hinaus ist sie ständige Mitarbeiterin im Kinderchor der 5. und 6. Klassen.



Sabine Korporal studierte bis 1984 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und schloss ihr Studium als Diplommusikpädagogin mit Hauptfach Klavier ab. Sie ist ständige Korrepetitorin des Mädchenchores und hat langjährige Erfahrungen als Klavierbegleiterin des Kinderchores der 7. und 8. Klassendes Landesgymnasiums für Musik.
Seit 1987 arbeitet sie als Klavierpädagogin in den Spezialklassen für Musik bzw. am Landesgymnasium für Musik in Wernigerode. Zu ihrer Tätigkeit gehört auch das Begleiten von Gesangsschülern und Instrumentalisten, mit denen sie vielfach sehr erfolgreich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ bis hin zur Bundesebene teilgenommen hat.




Cathleen Jokel ist ausgebildete Pianistin, Diplom-Klavierpädagogin sowie Lehrerin für die Fächer Deutsch und Musik (mit Schwerpunkt Chorleitung) und arbeitet seit 2011 am Landesgymnasium für Musik. Neben ihrem Unterricht im Fach Deutsch sowie in Klavier, Chorleitung, Partiturspiel und Musikgeschichte unterstützt sie die Arbeit des Mädchenchores.


Nicole Meinhardt ist eine klassisch ausgebildete Sängerin im Stimmfach des lyrischen Soprans mit zertifizierter pädagogischer Eignung im Unterrichten. Ihr Gesangsstudium an der Martin-Luther Universität in Halle schloss sie nach einem ergänzenden Aufbaustudium zur Sängerin mit Konzertexamen erfolgreich ab.
Sie besitzt viel praktische Erfahrung als Interpretin im Opern- bzw. Konzertfach und ist Preisträgerin des Orpheuspreises für Nachwuchssänger.
Als Stimmbildnerin sammelte sie umfangreiche Erfahrungen in der stimmlichen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen der Singschule Halle (Saale), des Kinderchores der Oper Halle und von Musikstudenten der Martin-Luther-Universität Halle.
Der Gesangsunterricht erfolgt stets in freundlicher und kreativer Atmosphäre. Das Erreichen eines natürlichen Stimmklanges und die Förderung individueller Fähigkeiten stehen bei der Arbeit mit einem Schüler im Zentrum des pädagogischen Tuns.
Nicole Meinhardt unterrichtet am Landesgymnasium für Musik die Fächer Stimmbildung und Sprecherziehung. Seit September 2020 bildet sie die Sprecherinnen des Mädchenchores aus. Daneben unterstützt sie das Ensemble bei der Probenarbeit.


Beate Brandt-Arndt studierte Lehramt für Deutsch und Musik an der Pädagogischen Hochschule Potsdam und arbeitet seit 1991 am Landesgymnasium für Musik. Im September 1995 übernahm sie die Leitung des Kinderchores der 5. und 6. Klassen. Daneben unterrichtet sie am Landesgymnasium die Fächer Musikgeschichte, Musiktheorie und Gehörbildung in allen Jahrgängen und unterstützt den Mädchenchor Wernigerode bei der Probentätigkeit innerhalb der Chorpraktika.