:











„Karneval der Tiere“ – Schülerkonzert mit dem Philharmonischen Kammerorchester 25.02.2013

Montagvormittags am LGM: Schülerkonzert. Soweit, so normal. Das Besondere: Dieses Konzert ist Ergebnis eines Gemeinschaftsprojektes von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften des Landesgymnasiums und des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode unter Leitung von MD Christian Fitzner. Die Musik des französischen Komponisten Camille Saint-Saens war mit dem Text von Loriot zu einem unterhaltsamen Stück vereinigt worden. Loriots Sprachkunst treffend wiederzugeben gelang den Sprecherinnen und Sprechern Inga, Mariana, Paula und Vanessa, Jean-Philipp und Johannes unter der Leitung von Frau Dr. Krell scheinbar mühelos. Was für ein Amüsement! Gemeinsam mit den Musikern des Kammerorchesters hatten auch die Solo-Pianistinnen aus dem LGM, Frau Sprenger und Frau Goldstein, einen gewichtigen Anteil am musikalischen Genuss.

Hier einige Kommentare aus dem Publikum, Klassenstufe 6:
„Manche Stellen waren gefühlvoll, das fand ich gut. Auch die Sprechtexte haben einen guten Eindruck auf mich gemacht.“ L
„Ich fand die Schleierfische am besten, weil sie mit einem Xylophon dargestellt wurden.“ A
„Ich fand das Lied am Ende der Vorstellung am besten, weil da alle Instrumente mitgespielt haben.“ S
„Die Pianistinnen waren einfach Klasse!“ J
„Am besten hat mir die Stelle gefallen, an der die Elefantendame (gut dargestellt mit dem Kontrabass als Solo-Instrument) ihren ’eleganten’ Tanz aufführte.“ E
„Das Konzert wurde von echten Profis gespielt und gesprochen; außerdem fand ich toll, dass so viel Zeit darin investiert wurde.“ M

Soweit. So gut.