:











25 Jahre Landesgymnasium für Musik

Singen im Seniorenheim 20.05.2016


Die Klasse 9m1 des Landesmusikgymnasium besuchte im Rahmen der Festwoche des Landesgymnasiums für Musik am 20.05.16 das Seniorenheim Carolin-König-Stift sowie das Altenpflegeheim Sonneck-Harzfriede der Diakonie Halberstadt in Wernigerode, um dort zu musizieren. Die Schüler trafen sich mit ihrer Klassenlehrerin, Cathleen Jokel, um 9 Uhr an der Schule und gingen von dort aus sie zum Caroline-König-Stift , wo sie eine halbe Stunde mit einem Programm, das aus bekannten Volksliedern, Gedichten und Instrumentalbeiträgen bestand, alle begeisterten.
Bei dem Titel "Wenn ich ein Vöglein wär", gab es zwar eine leichte Irritation der Chorleiterin, Frau Jokel, da sich eine ungewohnte Bassstimme, welche kräftig die Melodie mitsang, aus den Reihen der Zuschauer einmischte. Doch das störte am Ende niemanden.

Das kleine "Konzert" wurde von den Schülern Noah Al Ghori sowie Tina Götz selbst moderiert und klang aus, indem der Chor, begleitet von Rebekka Steinhäuser an der Gitarre, gemeinsam mit den Senioren ein paar bekannte Volkslieder sang, wobei sich die Rentner als sehr textsicher erwiesen. Danach begaben sich die Schüler in das Altenpflegeheim Sonneck-Harzfriede, um dort noch einmal mit ihrem Programm zu erfreuen. In beide Altersheime wurde die Klasse eingeladen, gerne noch einmal zu musizieren.