:












Methodentage Klasse 7

Lernplakat zur Mülltrennung September 2021


Im Rahmen der Methodentage, die immer zu Beginn des Schuljahres stattfinden und in denen es in der Klassenstufe 7 um die Erstellung von Lernplakaten geht, packten wir die Gelegenheit beim Schopfe und beschäftigten uns mit dem Sinn – oder Unsinn? – von Mülltrennung. Jetzt, wo wir auch in der Schule unseren Müll trennen sollen …

1. Platz

Wir räumten auf mit dem Vorurteil „dass es doch sinnfrei ist zu trennen, wenn am Ende doch wieder alles in einem Eimer landet“ und schauten uns genauer an, was denn eigentlich in welche Tonne gehört.

2. Platz

Eine ganze Menge Neues haben wir erfahren. Dank der Methode der Lernplakate und den damit verbundenen verschiedenen kreativen Möglichkeiten der Visualisierung von Lerninhalten ist ganz schön viel hängengeblieben und auch jetzt noch abrufbar!

Damit auch alle anderen in der Schule davon profitieren, werden unsere Ergebnisse ausgehängt und befinden sich - nicht zu übersehen - über den Mülleimern in den Fluren und auch in ausgewählten Klassenräumen.

3. Platz

4. Platz

Zwei engagierte Mitglieder unserer Schüler-Klima-AG (aus der Klassenstufe 11) übernahmen die Aufgabe, die gelungensten drei Plakate auszuwählen. Im Rahmen der Preisverleihung erklärten die beiden 11.-Klässler klug und rhetorisch versiert den Schüler*innen der 7. Klasse, warum diese Plakate besonders gelungen sind und den Preis erhielten. PS: Die Schüler-Klima-AG gibt es seit diesem Schuljahr. Sie wird federführend von Schüler*innen angeleitet und von Herrn Grundmann betreut. Bei Interesse wendet euch an Hanna und Charlotte!


Presseartikelzum Klimaschutz am LGM