:











Lehrerfortbildung? - Na klar! 12.04.2014

Fast 400 Kilometer und etwas mehr als 4 Stunden waren die Referenten angereist, um das Kollegium des Landesgymnasiums über ihre Erfahrungen mit geöffneten Lern- und Unterrichtsformen zu informieren. Was am Eldenburg-Gymnasium in Lübz seit vier Jahren als "GLUE" erfolgreich praktiziert wird, ist vor zwei Jahren auch bei uns als Projekt unter dem Namen "Na klar" für die Schuljahrgänge 5 und 7 eingeführt und inzwischen auf alle 5. bis 8. Klassen ausgeweitet worden. Der Name steht für "Nicht allein - kooperatives Lernen an Rahmenthemen" und soll die Schülerinnen und Schüler zu mehr Eigenständigkeit, Zeitmanagement und schließlich zu effektiverem Lernen befähigen. Nachdem sich einige unserer Lehrerinnen und Lehrer die Arbeit der Lübzer im Februar 2016 vor Ort angesehen hatten, konnten wir die damals begonnenen Gespräche nunmehr mit allen Lehrkräften in Wernigerode fortsetzen.

Die Sachkenntnis, Offenheit und vor allem Begeisterung von Schulleiter Torsten Schwarz, Projektleiterin Frau Bredow und den sie begleitenden beiden Neuntklässlerinnen beeindruckten die Anwesenden sichtbar. Viele der Lehrkräfte ließen sich sich nach eigener Aussage in diesen drei Stunden vom Enthusiasmus der Referenten anstecken. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung dieses fruchtbaren Austausches und hoffen, unser "Na klar"-Projekt im nächsten Jahr so weiterzuentwickeln, dass es zu einem festen Bestandteil unseres Schullebens wird.

Dr. Detlef Gieseler