:











Zapfentag im Wald 16.10.2020

Wir, die Klasse 5m2 des Landesgymnasiums für Musik, waren am 16.10.2020 im Wald zwischen Elend und Sorge. Als wir dort ankamen, hat uns der Förster Carl Busche vom Landesfortbetreib Oberharz schon erwartet. Er erzählte uns einiges über den Wald, z.B. was für Bäume dort wachsen.
Danach gab er uns Eimer, damit wir Fichtenzapfen sammeln konnten. Aus den Zapfen werden die Samen gewonnen. Diese Samen werden später eingepflanzt, damit neue Bäume daraus wachsen. Immer wieder füllten wir unsere vollen Eimer in Säcke um. Diese wurden dann auf einem Hänger geleert.
Zwischendurch haben wir uns über eine Erfrischung sehr gefreut.
Aus unseren gesammelten Zapfen können jetzt rund 3 kg Samen gewonnen werden. Damit könnten rund 2 bis 3 Fußballfelder mit neuen Bäumen bepflanzt werden. Ganz schön viel!

Nach rund 4 Stunden hat uns unser Klassenlehrer Herr Heydick noch zu einer heißen Schokolade eingeladen. Ein rundum schöner gemeinsamer Tag.

Johannes Winde