:











Ausstellung "Mensch und Raum" 29.01.2019

Vernissage des Kunstkurses der 12. Klassen


Mit einer gelungenen Vernissage eröffneten die Zwölftklässler des Kunstkurses am 29. Januar 2019 ihre Ausstellung, die dem Thema des Minimalwohnens gewidmet war.
Wie viel Platz benötigen wir? Wie wirken Räume auf uns? Welche Emotionen wecken sie – Wohlfühlen, Freiheit, Angst? Modelle von Tiny- Häusern entstanden als Ergebnis der Überlegungen.

Drei lebensgroße Figuren, im Kurs der 11. Klasse in Anlehnung an Giacometti entworfen, thematisierten Isolation und Einsamkeit in der modernen Gesellschaft. Objekte, die an archäologische Funde griechischer Säulen erinnern könnten, sind ebenfalls im Kurs entstanden.