:













Tag der offenen Tür am Landesgymnasium: Freitag, 21.09.2018, 15.30-18.30


Chorreise nach Athen

5 erlebnisreiche Tage mit und bei ROSARTE Children's Choir 14. – 19. März 2018


Auf der Pnyx, dem „Entstehungsort der Demokratie“

Mit 46 Chormitgliedern und 5 Betreuern reisen wir in die frühlingshafte Metropole. Gleich nach der Ankunft am Vormittag begeben wir uns zur ersten City-Tour, so auch zum Panathinaikos-Stadion. Hier wurden 1896 auf rekonstruiertem Terrain die ersten olympischen Spiele der Neuzeit durchgeführt - und es sind hier sämtliche Fackeln aller olympischen Spiele der Neuzeit zu besichtigen.
Beeindruckend! Noch beeindruckender ist aber die griechische Gastfreundschaft: Wir sind in Gastfamilien der Chormitglieder untergebracht und lernen so nicht nur unseren gastgebenden Chor, sondern auch das „echte“ Leben in Griechenland hautnah kennen.

Blick von der Akropolis auf das Dionysos-Theater

Aischylos, Sophokles, Euripides und Aristophanes ... bei unserem "Akropolis-Tag" wird auch viel Historisches vermittelt. Aber auch das Gesellige kommt nicht zu kurz: Unser Gastchor veranstaltet am nächsten Tag nach seiner Probe eine kleine Party, wo viel gesungen und auch getanzt wird.

Ein Gemeinschaftskonzert mit vier Chören!

ROSARTE als einer der besten griechischen Kinderchöre macht hier seinem Namen alle Ehre. Auch der Chor der Eltern ( La fa mi lia Choir) und ein Vokalensemble beeindrucken. Dieses Konzert als ein besonderes Erlebnis unserer Fahrt wird uns in langer Erinnerung bleiben.

Die Akropolis, im Vordergrund Monastiraki-Platz und Hadrians-Bibliothek


Am letzten Tag steht nochmals Geschichte auf der Tagesordnung: Hier der Hephaistos-Tempel auf der griechischen Agora:
Nach vielen Besichtigungen, Rundgängen, Proben und interessanten Stunden im Kreise unserer Gastgeber fahren wir voller Eindrücke und mit neu geschlossenen Freundschaften nach Wernigerode zurück. Möge die begonnene Freundschaft unserer beider Chöre noch lange durch die nächsten Chorgenerationen fortgesetzt werden !
Danke ROSARTE !
Danke Rosie Mastrosavva !




Im Fernsehen und bei Konzerten - die Adventszeit 2017


Der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode absolvierte sehr erfolgreiche und stimmungsvolle Adventskonzerte in Magdeburg (mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin), im Großen Schloss Blankenburg, in Braunschweig und in Wernigerode (Schloss, Lyceum und Sylvestrikirche, hier mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode). Höhepunkt war der Auftritt mit weiteren prominenten Künstlern im mdr-Fernsehen zu Heiligabend. (Foto: (c) Anne-Kathrin Runge) "Lieder zum Fest" auf Schloss Wernigerode mit dem Calmus-Ensemble, dem Chor des mdr, Avi Avital und Walter Plathe
Weitere Konzertfotos und Informationen finden Sie auf Facebook




Konzertreise England 23.- 30.09.2016

Eine Woche mit stimmungsvollen Konzerten und prägenden Eindrücken

Gefördert durch das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt

Unsere Reise begann mit drei erlebnisreichen Tagen in Liverpool.
Zu den „Erlebnissen“ gehörte nicht zuletzt auch die Unterbringung in Hostels in der unmittelbaren Stadtmitte, von Pubs umgeben. Karaoke und Musik bis in die späte Nacht hinein garantierten nicht unbedingt viel Schlaf, aber eine Menge Freude und Gemeinschaft, z.B. auch im Cavern Club, in dem die Beatles 1961 ihren ersten Auftritt bestritten. In einem geistlichen Konzert in der wundervollen Akustik der Liverpool Metropolitan Cathedral führte der dortige Kirchenchor unter der Leitung von Christopher McElroy, begleitet von Orchester und Orgel, neben dem Programmteil des RJC auch Allegris Meisterwerk „Miserere mei“ und John Rutters „Requiem“ auf. Weiter ging unsere Reise etwa 60 Meilen in den Norden, nach Lancaster.
Trotz regnerischen Wetters konnten wir u.a. bei der Besichtigung des Lake Districts die englische Natur aus weiten Seen und typisch grünen Wiesen genießen.
Höhepunkt unseres Aufenthalts waren drei - aus Sicht der Sänger, aber sicher auch vieler Zuschauer - äußerst stimmungsgeladene Konzerte voller musikalischer Kontraste.

Zuerst im Kerzenschein der Priory Church in Cartmel, der Heimat des legendären „Sticky Toffee Puddings“, dann in unserem Haupt-Aufenthaltsort Lancaster. Dort waren wir in Gastfamilien bei Schülerinnen unserer Partnerschule, der Lancaster Girls´ Grammar School, untergebracht. In Gemeinschaft mit dem Chor der Mädchenschule unter der Leitung von Paul Swanell absolvierten wir ein spannungsgeladenes Konzert im Ashton Memorial, gelegen auf der höchsten Stelle des Williamson Parks.
An unserem Abreisetag sangen wir zum Abschluss in der Schule für die neuen 7. Klassen des im September angelaufenen Schuljahres.
Danach hieß es schon wieder Abschied nehmen von vielen netten Menschen sowie neu und lieb gewonnenen Freunden.

Vielen, vielen Dank an alle Lehrer, Schülerinnen und Gastfamilien, wie auch allen, die die Konzertreise nach Liverpool und Lancaster möglich gemacht haben!
Wir durften wirklich einzigartige Momente erleben, die wir sicherlich lange in Erinnerung behalten werden!
Hoffentlich dürfen noch viele Chorsängerinnen und -sänger eine derartige Reise nach Großbritannien genießen!
Deshalb hoffen wir auch weiterhin auf die Unterstützung vieler musikbegeisterter Menschen und eine gute Freundschaft mit unserer Partnerschule in Lancaster. Vielen Dank an alle Organisatoren, Begleiter, Schülerinnen und Schüler sowie an unsere Gastfamilien!

Jannes Schulze
(Chorführer des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode)


Internationales Chorfestival in Vietnam 25.04. - 03.05.2015

Für den Rundfunk-Jugendchor Wernigerode hielt der Schuljahresabschluss einen besonderen Höhepunkt bereit: Als Begleitung einer offiziellen Delegation der Stadt Wernigerode, die der Partnerstadt Hoi An einen Besuch abstattete, nahm das Ensemble am 4. Internationalen Chorfestival teil. Dabei wurden die Sängerinnen und Sänger zu einem besonderen Kulturbotschafter Deutschlands und der Region, als welche ihnen von den Veranstaltern bereits in der Eröffnungsfeier eine herausragende Rolle zugewiesen wurde: Untermalt von Bildern der „bunten Stadt“ vertraten sie die aus Europa angereisten Chöre.

Emotionaler Höhepunkt war dabei der Vortrag des eigens einstudierten vietnamesischen Volksliedes „Bèo Dat Mây Trôi“ vor den ca. 3000 Zuhörern, der am Folgetag im vietnamesischen Fernsehen (gleich nach einem umfangreichen Beitrag über die staatlichen Feierlichkeiten zur Wiedervereinigung Vietnams) ebenfalls ausgiebig gewürdigt wurde.

Eine Reihe von Begegnungskonzerten und ein abwechslungsreiches kulturell-touristisches Angebot ließen diese Tage wie im Flug vergehen. Nun, da sich alle Mitreisenden wieder akklimatisiert haben (in Vietnam herrschten über 35 Grad Celsius und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit), befinden sich die Abiturienten des Chores inmitten des nächsten Höhepunktes des Schuljahres – ihrer wegen der Reise verschobenen Abiturprüfung.
Ein herzlicher Dank geht an die Stadt Wernigerode, die Harzsparkasse, die Staatskanzlei und das Kultusministerium, die mit ihrer vielfältigen Unterstützung diese erlebnisreiche Konzertreise ermöglicht haben.


1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb in Weimar 2014


Der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode ersang sich beim 9. Deutschen Chorwettbewerb in Weimar einen 1. Platz in der Kategorie "Gemischte Jugendchöre". Das Ensemble erreichte mit 24 Punkten eine der höchsten Wertungen bei diesem Wettbewerb. Trotz des sehr jungen Altersdurchschnitts konnte das Ensemble mit seinem Wettbewerbsprogramm die Jury vollständig überzeugen.

Links:
  • Artikel beim Landesmusikrat Sachsen-Anhalt
  • mdr-Figaro: "Die besten Chöre Deutschlands“
  • Presseartikel: Volksstimme (03.06.2014)“
  • Presseartikel: Volksstimme (05.06.2014)“
  • RJC bei Facebook“